2.1 Anamnese

Zu Beginn der Untersuchung nimmt der Arzt in einem persönlichen Gespräch die Krankengeschichte des Patienten auf (AnamneseKrankengeschichte, die im Gespräch zwischen Arzt und Patient sowie gegebenenfalls auch Angehörigen erhoben wird. Sie umfasst unter anderem Art, Beginn und Verlauf der aktuellen Beschwerden sowie Vor- und Begleiterkrankungen.). Um eine sichere DiagnoseErkennung und Benennung einer Erkrankung. zu stellen und entsprechende Maßnahmen für die gezielte Behandlung einleiten zu können, muss er alle wichtigen Informationen über den Patienten und dessen Krankengeschichte einholen. Zu diesen gehören insbesondere Art, Auslöser und Verlauf der aktuellen Beschwerden, weitere Erkrankungen, Medikamenteneinnahme, Medikamentenunverträglichkeiten, Allergien etc. Sehr hilfreich sind dabei vom Patienten selbst mitgebrachte Unterlagen über frühere Untersuchungen und Behandlungen, beispielsweise Kopien von Arztbriefen, Röntgenbefunden und Laborwerten.