2.4 Röntgenuntersuchungen

Röntgenuntersuchungen gehören zu den bildgebenden Verfahren, mit deren Hilfe auch kleinste Strukturen im Körperinneren sichtbar gemacht werden können. Das Gewebe wird mit Röntgenstrahlen durchleuchtet, was mit dem Nachteil der Strahlenbelastung verbunden ist. Um die Darstellung zu verbessern, werden bei manchen Röntgenuntersuchungen jod- oder bariumhaltige Kontrastmittel eingesetzt, so bei der im Folgenden beschriebenen Magen-Darm-PassageRöntgenuntersuchung, bei der unter Gabe eines Kontrastmittels Speiseröhre, Magen und Dünndarm dargestellt werden. (MDP).